Personen

A | B | C | D | E | F | G | H | K | L | M | O | P | R | S | T | V | W | Z |

A

B

C

D

E

F

G

H

K

L

M

O

P

R

S

T

V

W

Z

Johann Baptist Schmittbüttner

nicht bekannt

05.02.1872, Bamberg


 

Kurzbiografie

Familiäres: Ehefrau verstarb bereits 1850 in Bamberg, hinterließ einen Sohn und eine Tochter. Schwiegermutter zu diesem Zeitpunkt noch in Baunach wohnhaft.

Ehrungen/Auszeichnungen

Verdienstorden vom Hl. Michael (Ritterkreuz 1. Klasse): 01.01.1860 – ?

Bayerischer Militärverdienstorden (Ritterkreuz 1. Klasse): 07.03.1867 – ?

k.k. Franz-Joseph-Orden (Ritterkreuz): 23.12.1868 – ?


Lebenslauf

Vorbildung (Staatskonkurs: Note II, (Note I 6/7 Administration, II 1/6 in Justiz), war der zweite unter den Prüfungskandidaten.): 1834 – ?, #Unbekannt

Vorbildung (Rechtspraktikant beim Landgericht Gleusdorf): 1834 – 05.01.1836, Gleusdorf

Beruf (I. Landgerichtsassessor am Landgericht Eltmann): 1848 – 1852, Eltmann

Beruf (Landrichter am Landgericht Eltmann): 1852 – 1854, Eltmann

Beruf (Landrichter am Landgericht Bamberg II): 1854 – 1862, Bamberg

Beruf (Amtmann am Bezirksamt Bamberg II): 1862 – 1872, Bamberg

Beruf (Funktionär bei der Regierung des Untermainkreises, Kammer des Innern): 05.01.1836 – 1872, Würzburg

Beruf (Ratsakzessist bei der Regierung des Untermainkreises): 07.05.1836 – 16.07.1841, Würzburg

Beruf (Aktuar in Kitzingen): 16.07.1841 – 1848, Kitzingen

Beruf (Stadtkommissär in Bamberg, interimistisch als Nachfolger des verst. Zivil-Lagerkommissärs Ihl.): 02.11.1857 – 19.03.1858, Bamberg

Beruf (Stadtkommissär in Bamberg): 19.03.1858 – 05.02.1872, Bamberg

Beruf (Titel und Rang eines Regierungsrats): 09.03.1865 – 05.02.1872, Bamberg


Hauptberufe

Landgerichtsassessor: 1848 – 1852

Landrichter: 1854 – 1862

Bezirksamtmann: 1862 – 1872

Akzessist: 07.05.1836 – 16.07.1841

Aktuar: 16.07.1841 – 1848

Stadtkommissär: 02.11.1857 – 05.02.1872


Konfessionen

Römisch-katholisch: ? – ?


Soziale Gruppen

Bezirksamt Bamberg II:

1862 – 1872

Landgericht (ä. O.) Bamberg II:

1854 – 1862

Landgericht (ä. O.) Eltmann:

1848 – 1854

Landgericht (ä. O.) Gleusdorf:

vor 1835 – 05.01.1836

Landgericht (ä. O.) Kitzingen:

16.07.1841 – 1848

Regierung des Untermainkreises:

05.01.1836 – 16.07.1841