Personen

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

Sailer, Johann NepomukSartorius, SebastianSattler, Johann GeorgSauer, Franz MichaelSchaffner, LeonhardScharff, GeorgSchärtel, Johann AdamSchauer, Johann GeorgSchaupp, Johann Georg BenediktSchaupp, KonradSchebler, Ritter von, KarlSchell, FranzScherber, KarlScherber, SalomonSchilling, ChristianSchindler, JosephSchirmer, ChristianSchirmer, Friedrich WilhelmSchirnding, von, Karl Ludwig ErnstSchlehlein, HeinrichSchleibtner, JosephSchlimbach, ThomasSchmid, Franz XaverSchmid, Johann NepomukSchmidt, Franz XaverSchmidt, FriedrichSchmidt, Friedrich ChristianSchmidt, Friedrich TheodorSchmidt, Johann BaptistSchmidt, Johann WolfgangSchmiedel, Nikolaus HeinrichSchmitt, GeorgSchmitt, Karl FriedrichSchmittbüttner, Johann BaptistSchneider, Eugen GeorgSchneider, Fr. Schneider, Franz Conrad JosephSchneider, IgnazSchneiderbanger, JosephSchnürlein, Ludwig ChristophSchöntag, PeterSchöpf, ChristianSchörner, Georg NicolausSchramm, HeinrichSchrodt, Franz Joseph Gottlieb LeopoldSchrön, Christoph TheodorSchruck, KarlSchubert, Carl FriedrichSchülein, FranzSchumann, Johann KarlSchunk, WilhelmSchurk, TobiasSchuster, AloisSchuster, Franz PaulSchuster, IgnazSchuster, Johann BaptistSchwager, MichaelSchweitzer, Johann MichaelSeckendorf, Freiherr von, Karl AugustSeidenbusch, JosephSeidl, Kastulus AndreasSeifert, Joseph AdrianSeiling, Johann Georg AloisSelling, EmilSenft, KarlSensburg, Karl Philipp JakobSievert, August FerdinandSilberhorn, Edler von, GeorgSintzel, JosephSödelmeier, Johann NepomukSondermann, HermannSondinger, AlbertSondinger, Franz FerdinandSpeck, JosephSpies, von , Friedrich FerdinandSpies, von, Karl August Ernst Ludwig FerdinandSponsel, LudwigSpörlein, PeterStädler, HeinrichStadler, Johann BaptistStahler, FritzStählin, GeorgStang, CarlStapf, AndreasStaub, AndreasSteinruck, AndreasStengel, Anton WilhelmStengel, Freiherr von, FranzStengel, Freiherr von, NicolausStenglein, AlbertStenglein, Ritter von, MelchiorStöber, LudwigStrebel, Ludwig Ströble, Joseph Strößner, UlrichStrössenreuther, von, OttoStumpf, PhilippSturz, FriedrichSundahl, von, LudwigSutner, Georg Ludwig von

T

U

V

W

Z

Rudolph Roman zu Schernau, Freiherr von

1836, Leider

1917, Würzburg

Zuname: Schernau, zu


 

Kurzbiografie

Am 1. Dezember 1836 wurde Rudolph Freiherr von Roman zu Schernau in Leider bei Aschaffenburg geboren. 1855-1858 studierte er in Würzburg und Heidelberg. 1858-1860 absolvierte er ein Praktikum am Landgericht Dettelbach und am Bezirksgericht Ansbach. 1860 erfolgte die Große Juristische Staatsprüfung, danach ein Praktikum am Landgericht Ansbach. 1866-1873 war er Assessor beim Bezirksamt Aschaffenburg. 1873-1876 war Roman bei der Bezirksregierung von der Pfalz als Assessor im Volksschulreferat tätig. Es folgte 1876 bis 1879 eine Tätigkeit in München als Bezirkshauptmann links der Isar. 1879-1884 war Roman Regierungsrat bei der Regierung von Unterfranken und Aschaffenburg. 1891-1893 war er Regierungsdirektor bei der Regierung von Mittelfranken. Anschließend wechselte er in das Amt des Regierungspräsidenten von Oberfranken (1893-1909), von wo aus er in den Ruhestand ging. Am 6. Juni 1917 starb Roman in Würzburg. Begraben wurde er in Schernau.

Adelsprädikat

von:


Adelstitel

Freiherr:


Akademischer Grad

Dr.med.:


Lebenslauf

Vorbildung (Studium in Würzburg und Heidelberg): 1855 – 1858, Würzburg

Beruf (Praktikum am Landgericht Dettelbach und am Bezirksgericht Ansbach): 1858 – 1860, Ansbach

Beruf (Große juristische Staatsprüfung, danach Praktikum am Landgericht Ansbach): 1860 , Ansbach

Beruf (Assessor am Bezirksamt Aschaffenburg): 1866 – 1873, Ansbach

Beruf (Bezirksamtmann in München links der Isar): 1876 – 1879, München

Beruf (Regierungsrat bei der Regierung von Unterfranken und Aschaffenburg): 1879 – 1884, Würzburg

Beruf (Regierungsdirektor bei der Regierung von Mittelfranken): 1891 – 1893, Ansbach

Beruf (Regierungspräsident von Oberfranken): 1893 – 1909, Bayreuth

Beruf (Versetzung in den Ruhestand): 1909 , Bayreuth