Personen

A | B | C | D | E | F | G | H | J | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V | W | Z |

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Z

Moritz Heerdegen

09.04.1784, Bayreuth

26.12.1869, Hof/Saale

Alias: Heerdegen, Johann Marian


 

Lebenslauf

Beruf (Erwähnung Heerdegens als Teilhaber der Firma "Oerthel, Heerdegen & Co., Hof im Voigtland"): 1813 , Hof/Saale

Beruf (Übernahme der Agentur der Versicherungs-Bank gegen Feuer in Gotha durch die Firma Heerdegens): 1825 , Gotha

Beruf (Umfirmung der Firma "Heerdegen, Prinzing & Comp"): 1829 , Hof/Saale

Beruf (Mitglied des Landrats aus der Klasse der Städte und Märkte): 1838 – 1846, Bayreuth

Beruf (Mitglied der Kammer der Abgeordneten (Bayerischer Landtag)): 1845 – 1848, München

Sonstiges (Einer der Gründungsaktionäre der Mechanischen Weberei Hof AG): 1855 , Hof/Saale

Sonstiges (Mitglied des "Provisorischen Comité für Errichtung einer Aktiengesellschaft zum Betrieb von Eisenbergbau und Hohöfen in Oberfranken"): 1856 , Hof/Saale

Beruf (Konzession als Großhändler für Hof): 22.11.1820 , Hof/Saale

Sonstiges (Testament als Grundlage der Heerdegenschen Waisenhausstiftung Hof): 17.07.1857 , Hof/Saale


Hauptberufe

Großhändler: